Qualitätszirkel

Qualitätszirkel dienen dem Austausch aller Beteiligten an einer Hospiz- und Palliativversorgung. Es werden „Fälle“ aus dem eigenen Arbeitsbereich vorgestellt, analysiert und gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeitet. Ein Qualitätszirkel ist idealerweise ein multiprofessionelles Gremium, an dem Pflegekräfte, Haus- und FachärztInnen, ÄrztInnen mit Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, HospizbegleiterInnen, TherapeutInnen, SeelsorgerInnen und andere an der Versorgung Schwerkranker, Sterbender und deren Angehöriger Beteiligte teilnehmen. Die Dauer beträgt ca. 90 Minuten. Am Anfang steht jeweils ein 10-minütiges Referat mit anschl. Diskussion. Danach findet die Besprechung der mitgebrachten Fälle statt.

Nächster Qualitätszirkel:

Keine Einträge gefunden

Downloads-Archiv:

Datum Thema Download
2015-07-15 „Umgang mit MRSA“
Frau Christiane Arndt von der IFBE-Schule
2014-04-09 Burnout
Bernd Lautenbach, Dipl. Sozialpädagoge
2013-08-21 Das Genogramm – ein schneller Überblick
Brigitte Kiese, Eschwege
2012-12-05 Allgemeine ambulante Palliativversorgung (AAPV) / Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
Rosel Staufenberg: Koordinatorin des HPNWM
2012-08-15 Das Beste für die Betroffenen
Ethische Fallbesprechungen – Eine Methode zum Umgang mit Konflikten im Gesundheitsbereich und in der Altenhilfe
2012-04-18 Mundpflege
Dr. Harald Dippel, Internist und Palliativmediziner, Hess.-Lichtenau
2011-01-26 Sterbephasen
Brigitte Kiese, Eschwege
2010-08-25 Seelsorge bei Sterbenden aus evangelischer Sicht
Gernot Hübner, ev. Pfarrer, Niederdünzebach
2010-04-28 Zusammenwirken in der Hospiz- und Palliativarbeit
Petra Lautenbach, Hess.-Lichtenau
2009-11-25 Ernährung in der Palliativmedizin
Dr. Andreas Lanzendörfer aus Witzenhausen